[Infografik]: Globales E-Commerce Geschäft

2'

Anknüpfend an unseren letzten Blog-Artikel über den internationalen Lengow Ecommerce Day mit dem diesjährigen Fokus auf „Cross-Border-E-Commerce“ gehen wir heute auf die grenzübergreifenden Geschäftsmöglichkeiten für Online-Händler ein.

Die neue Lengow-Infografik zum globalen E-Commerce-Geschäft verdeutlicht die Cross-Border Möglichkeiten im globalen E-Commerce-Markt. Passend zu unserer jährlichen internationalen Veranstaltung  #LengowDay (am 2. Juni in Paris) zeigt die Infografik, warum es gerade jetzt an der Zeit ist, den globalen E-Commerce-Markt, u.a. in China, auszuschöpfen.

 

infographie_DE_RVB_HD_BLOG

 

Auf dem Lengow Ecommerce Day bekommen Sie Tipps und Tricks wie Sie Ihre Produkte auf den internationalen Märkten erfolgreicher anbieten können. Unsere Experten, Alibaba aus China und Yandex.Market aus Russland, kommen am 2. Juni nach Paris um Ihre Erfahrungen mit einem 700-Personen Publikum, bestehend aus Insdustrieexperten und internationalen E-Commerce Akteuren, zu teilen.

Lengow Marketing & Partnership Director, Frédéric Clément, hat sich die Zeit genommen dem Lengow DACH Blog-Team ein Statement zum Thema Cross-Border-E-Commerce zu geben:

„Vor 10 Jahren, ja sogar noch vor 5 Jahren hat der Großteil der europäischen Händler den Fokus auf ihre lokalen Märkte gelegt. Die neuen Technologien schließen die Lücken zwischen Ländern. Dank globaler Player wie Rakuten, Alibaba und Yandex expandieren Online-Händler in neue Territorien, ganz egal wie weit sie von den jeweiligen Grenzen entfernt sind. Das Lengow Team ist stolz darauf ein Teil von diesem Trend zu sein und noch mehr – das Wachstum dieses Trends zu beschleunigen“, sagt Frédéric Clément.

 

Geben Sie uns Feedback auf Twitter @Lengow_DACH

Imke Müller-Wallraf