Sechs Wege Ihre Email-Kampagnen zu optimieren

4'

Email-Marketing, ist eines der ältesten E-Marketing-Tools, trotzdem bleibt dieser Weg für E-Tailer ein essenzielles Werkzeug um eine langfristige Beziehung zu Kunden herzustellen90%  der Internetnutzer checken ihre Emails mindestens einmal täglich, hauptsächlich via PC oder Smartphone, was E-Tailern die Gelegenheit gibt mit Kunden zu geringen Kosten zu kommunizieren.

Emailing kann genutzt werden, um aktuelle Angebote und Sonderangebote hervorzuheben. Emails können auch zu bestimmten Zeitpunkten, wie zum Beispiel in den Ferien, an Feiertagen und für Schlussverkäufe geschickt eingesetzt werden, um über Ihren Produktkatalog zu veröffentlichen.

Aber wie entwirft man eine qualitativ-wertvolle Email-Kampagne? Hier sind sechs Tipps um Ihnen dabei zu helfen:

photo-e-mailing

1°) Qualifizieren Sie Ihre Kunden-Datenbank

Heutzutage läuft die Gültigkeitsdauer der Daten schnell ab. Darum ist es wichtig, regelmäßig Ihre Kunden-Datenbank upzudaten. So können Sie Zeit sparen und bessere Resultate erzielen. Stellen Sie sicher, dass Sie inkorrekte oder doppelte Email-Adressen sowie inaktive Kontakte entfernen.

Wenn Ihre Email-Datenbank nicht sehr groß ist, sind Wettbewerb Spiele und Preisausschreiben ein einfacher Weg mehr Email-Adressen einzusammeln. Bei dem diesjährigen Lengow Ecommerce Day in Paris hat uns Olivier Martineau von der Firma SpreadButton ein paar Tricks gezeigt, wie man diese Art von Marketing-Operation, zum Beispiel auf einer Facebook-Seite, ganz einfach organisieren kann.

2°) Personalisieren Sie den Absender und den Betreff Ihrer Email

Das Hauptziel einer Email-Kampagne ist es, eine hohe Öffnungsrate zu erreichen. Dies wird durch zwei wichtige Elemente erzielt: Dem Namen des Absenders, und dem Betreff der Email. Dies sind Schlüsselelemente zu einer hohen Öffnungsrate und der allgemeinen Leistungsfähigkeit der Kampagne.

Zum Beispiel benutzt Vente-Privée.com ein Pseudonym (Cécile de Rostand) um deren Kunden regelmäßig Angebote zu schicken, oder um Events anzukündigen.

Die Identität des Absenders muss klar identifizierbar sein und der Betreff muss eine vernünftige Länge haben ohne Worte zu enthalten die gespamed werden können. Um die Aufmerksamkeit des Empfängers zu erregen können Sie den Betreff der Email dank der “Fusion Fields” personalisieren. Diese ermöglichen es, den Namen des Kunden in den Betreff oder in den Text der Email einzubauen.

3°) Bieten Sie einen kohärenten und attraktiven Inhalt an

Internet Nutzer bekommen jeden Tag zahlreiche Emails. Deswegen ist es wichtig die richtige Balance zu finden, um sich ohne Druck von der Konkurrenz abzuheben. Auch wenn der Absender und der Betreff der Email den Empfänger dazu bringt die E-Mail zu öffnen, muss der Inhalt ebenfalls einen wertvollen und interessanten Inhalt bieten!

Die Email muss darüber hinaus aus Text und Bildern bestehen (Mailjet empfiehlt folgendes Ratio: 30% Bilder und 70% Text). Vergessen Sie nicht, dass Internet-Nutzer sich nur ein paar Sekunden mit Ihrer Email beschäftigen, deswegen muss die Hauptinformation sofort verständlich sein. Nutzen Sie ein graphisches Design das mit Ihrer Webseite übereinstimmt, damit Ihre Kunden sofort die Herkunft der Email identifizieren können.

4°) Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt um Ihre Email loszusenden

Es ist unentbehrlich die Verhaltensweise Ihrer Kunden zu studieren um zu wissen, wann der richtige Zeitpunkt ist um Ihnen Emails zu schicken. Wenn Sie die Möglichkeit haben, verschiedene Sende-Zeitpunkte auszuprobieren, tun Sie dies und vergleichen Sie die Resultate (Öffnungs-Raten, Klicks,…) und suchen Sie sich dann den besten Zeitpunkt raus.

5°) Geben Sie die Möglichkeit sich von den Emails abzumelden

Für jede Email-Adresse die Sie in Ihre Datenbank einfügen, müssen Sie eine „opt-in“-Erlaubnis des Nutzers haben. Darüber hinaus müssen Sie in dem Footer Ihrer Email die Möglichkeit zum abmelden (opt-out) anbieten.

6°) Welche Tools kann man für Email-Kampagnen benutzen?

Für die Gestaltung einer Email-Kampagne gibt es verschiedene Tools. Auf dem Lengow Hub können Sie verschiedene Partner finden mit denen Sie Email-Kampagnen entwerfen und analysieren können. Nachdem Versenden ist es wichtig für jede Kampagne alle Erfolgs- und Misserfolgsindikatoren zu messen, wie zum Beispiel die Abmelde-Rate, Öffnungs- und Klick-Rate, und auch die Verwaltung der Emailadressen-Listen.

Wenn Sie ein Analyse-Tool möchten das in Lengow integriert ist, wählen Sie Campaign Tracking. Die ist Lengow’s neuestes Tool, das es ermöglicht Email-Kampagnen zu analysieren und gesponserte Links, Display-Kampagnen und Newsletter zu tracken.

campaignstracking

Das Ziel der Email-Kampagnen ist es, die Kunden-Beziehung zu verstärken, die Reputation Ihres Unternehmens zu entwickeln, verschiedene Sonderangebote hervorzuheben und Ihre Kunden dazu zubringen Ihre Website zu besuchen um Ihre Produkte zu bestellen.

Katharina Finninger