Die größten Märkte mit Entwicklungspotential

3'

In unserem letzten Crossborder-Fokus nach der Veröffentlichung unseres grenzübergreifenden Whitepapers werfen wir einen Blick auf die E-Commerce-Märkte mit dem größten Potential. Neben den großen Akteuren wie den USA, Großbritannien und China, welche neuen Märkte wachsen exponentiell?

inde

Dies ist der letzte Teil unserer Reihe von Artikeln auf der Grundlage unseres neuesten Whitepapers. Lesen Sie die anderen hier und hier.

1 / Indien

Obwohl Indien mit 462 Millionen Online-Bürgern eine der größten vernetzten Bevölkerungsgruppen der Welt ist, ist dies immer noch weniger als die Hälfte der Gesamtbevölkerung, die ein enormes Wachstumspotenzial aufweist. Es wird erwartet, dass der E-Commerce-Umsatz bis zum Jahr 2020 79 Milliarden Dollar erreichen wird. Für europäische und amerikanische Online-Händler laufen die Dinge in Indien oft anders als erwartet. Die bevorzugte Zahlungsmethode ist immer noch die Bestellung “per Nachnahme”, was für Händler riskant sein kann, wenn große Bargeldbeträge fällig werden. Dies sollten internationale Händler bedenken, die in Indien verkaufen wollen.

In Indien werden über 120 Dialekte gesprochen werden. Was bedeutet, dass Sie entscheiden müssen, in welcher Sprache Ihr Geschäft abgewickelt werden soll. Positiv ist hingegen das große Player wie Amazon es noch nicht geschafft haben in Indien ein Monopol aufzubauen.

2 / Brasilien

42% des lateinamerikanischen E-Commerce-Umsatzes kommen aus Brasilien. Dabei werden über 75% aller Online Käufe mobil getätigt. Darüber hinaus haben 54% der brasilianischen Online-Käufer Produkte aus dem Ausland bestellt, was bedeutet, dass sich brasilianische Käufer schon an internationale Produkte gewöhnt haben.

Wenn es darum geht, was Brasilianer online bestellen, steht Elektronik ganz oben auf der Liste, gefolgt von Software, Mode und Handys. Und mit einem Wachstum von 7,4% wird es in den kommenden Jahren sicher noch viele weitere erfolgreiche Branchen geben. Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, dass Brasilianer daran gewöhnt sind, Bewertungen online zu lesen, bevor sie Einkäufe tätigen. Es lohnt sich also sicherzustellen, dass Bewertungen für Ihre Website verfügbar sind.

Schließlich ist Brasilien der größte E-Commerce-Markt in Lateinamerika, aber es ist auch das einzige nicht spanisch sprechende Land in der Region. Daher müssen Sie Ihre Inhalte ins Portugiesische übersetzen, um in der Region erfolgreich zu sein.

3 / Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate verfügen über eine enorme Internetabdeckung, mehr als 91% der Bürger sind so miteinander verbunden. Dies zeigt das enorme Potenzial der Region. Während der gesamte E-Commerce-Umsatz derzeit nur 2,5 Milliarden Dollar beträgt, wird bis 2021 ein Wachstum von 24 Prozent erwartet.

Auch in den Emiraten ist die Bestellung “per Nachnahme” die beliebteste Zahlungsmethode, da in diesem Land große Angst vor Betrug herrscht. Aus diesem Grund wird die Datensammlung auch nicht sehr positiv gesehen. Darüber hinaus ist die Online-Shopping-Population sehr jung, 65% der Kunden sind Millennials.

Wenn Sie überlegen, grenzüberschreitend zu expandieren, denken Sie nicht nur an bereits etablierte Märkte. Der Verkauf in aufstrebenden Märkten könnte sehr gute Verkäufe für Ihre E-Commerce-Website bedeuten. Wenn Sie mehr über den grenzüberschreitenden Verkauf erfahren möchten, laden Sie sich unser aktuelles Whitepaper herunter!

Laden Sie unser grenzüberschreitendes Whitepaper herunter

whitepaper-cross-border_970X250-EN

author_avatar

Maud Leuenberger

Editorial Project Leader @lengow