Alles was Sie über Google Merchant Promotions wissen sollten

3'

In einem vorherigen Artikel haben wir Ihnen bereits Googles Merchant Promotions vorgestellt. Heute konzentrieren wir uns auf die spezifischen Funktionen, die Ihnen Google Merchant Promotions für Google Shopping-Ads bieten.

Google Merchant Promotions

Mit Google Merchant Promotions können Werbetreibende ihre Shopping-Anzeigen bereichern, indem sie Werbeaktionen anbieten. Das heißt, sie können beispielsweise einen Link zu einem Sonderangebot kostenfrei hinzufügen, um die Attraktivität des Angebots zu erhöhen und sich von anderen Produkt-Anzeigen zu unterscheiden.

Google Merchant Promotions ist in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, den USA, Indien und Australien erhältlich und eignet sich gleichermaßen für Ihren Online-Shop und Ihren physischen Shop (dank Google Local Inventory Ads). Wenn Sie Ihre Anzeigen in verschiedenen Ländern veröffentlichen, müssen Sie für jedes Land einen Google Shopping Promotions-Feed erstellen.

Um von dieser Funktion zu profitieren, müssen Sie sowohl ein Google Merchant Center-Konto als auch einen Google Shopping-Feed eingerichtet haben. Sobald Sie das getan haben, finden Sie nachfolgend ein paar Tipps zur Konfiguration Ihrer Werbeaktionen.

Welche Art von Werbeaktionen können Sie anbieten?

Bei Google Merchant Promotions können Sie Werbeaktionen in Form von Rabatten (Kaufpreis oder Lieferung) und Gratis-Geschenken anbieten.

Wenn es um Rabatte geht, haben Sie mehrere Möglichkeiten: Rabatte in Prozent, Cashback, zwei Artikel zum Preis von einem oder einen Artikel kaufen und einen weiteren reduziert erhalten. Im folgenden Beispiel bietet Royaledeco einen Rabatt von 10 % mit dem Code „Weihnachten2017″ an.

10% off shopping ad

Für die Gratis-Geschenkaktion können Sie entweder Gratis-Artikel oder eine Geschenkkarte im Wert eines bestimmten Betrages beim Kauf anbieten. In der nachfolgenden Anzeige bietet Sephora zum Beispiel ein Gratis-Geschenk an, bei einem Verkaufswert ab 60 € bei der Angabe des Codes „KISS17″.

free gift google shopping

Sie können auch eine kostenfreie Lieferung oder reduzierte Versandkosten anbieten, indem Sie einen Promo-Code hinzufügen.

Tipp: Ihre Werbeaktionen müssen allen Google-Nutzern zur Verfügung stehen.

Rabatte_GoogleMerchantPromotions

Was sind die Voraussetzungen?

Damit Google Ihre Werbeaktion akzeptieren kann, müssen Sie verschiedene Bedingungen einhalten. Werbeaktionen müssen zum Zeitpunkt des Kaufs oder der Zahlung gültig sein, innerhalb von 6 Monaten der Veröffentlichung abgeschlossen sein und sich selbstverständlich an die Regeln und Bestimmungen von Google Merchant Promotions halten.

Finden Sie den passenden Titel für Ihre Werbeaktionen

Erstens darf Ihr Titel nicht länger als 60 Zeichen sein, muss sachdienlich, klar und prägnant sein und den Wert der Werbeaktion anzeigen. Wenn Sie eine 30 € Geschenkkarte anbieten möchten, wenn ein Käufer über 100 € ausgegeben hat, dann sollte der Titel lauten: „Erhalten Sie eine 30 € Geschenkkarte, sobald Sie einen Einkaufswert von über 100 € erreicht haben”. Außerdem müssen Sie die Bedingungen angeben, z. B. wenn die Aktion nur für eine bestimmte Produktkategorie gilt. Kleine Details, wie der Gutscheincode und sein Ablaufdatum, sollten nicht in den Titel aufgenommen werden.

Tipp: Wenn Sie Ihre Werbeaktion in mehreren Ländern veröffentlichen, stellen Sie sicher, dass es keine Fehler in Bezug auf den Währungswert gibt.

Erstellen Sie den Google Shopping Promotion-Feed

  • promotion_id [Angebots_ID]: zeigen, welche Produkte beworben werden
  • product_applicability [Betroffene_Produkte]: ermöglichen, das Feed zu segmentieren
  • offer_type [Angebotstyp]: geben an, ob ein Gutscheincode erforderlich ist
  • long_title [langer_Titel]: zeigen den vollständigen Titel der Aktion an
  • promotion_effective_dates [Angebotszeitraum_Gültigkeit]: zeigen an, ob die Werbeaktion online verfügbar ist
Example of Google Merchant Promotions feed
Ein Beispiel von einem Google Merchant Promotions-Feed

Um Ihre Feeds zu bereichern, können auch optionale Attribute hinzugefügt werden, wie beispielsweise ‘promotion_display_dates’, ‘minimum_purchase_amount’ und ‘generic_redemption_code’.

Ihre individuellen Google Promotions

Auch optionale, strukturierte Datenattribute ermöglichen es Ihnen, Ihre Werbeaktionen zu optimieren, indem Sie zusätzliche Informationen über die Art der Aktion, die Sie durchführen möchten, zur Verfügung stellen.

Beispiel: Sie geben einen Rabatt von 15 %, wenn ein Kunde zwei Beauty-Produkte kauft. In diesem Fall können Sie die Attribute ‘buy_this_quantity’ und ‘percent_off’ als Attribute hinzufügen.

Tipp: Diese strukturierten Daten ermöglichen es Google, den mobilen Nutzern detailliertere Informationen über die Werbeaktion zu geben.

Schließlich können Sie auch mehrere Aktionsangebote für einen Artikel platzieren. Dazu müssen Sie lediglich ein Produkt mit maximal 10 verschiedenen Attributen der ‘promotion_id’ zuordnen. Google zeigt jedoch nur 5 verschiedene Werbeaktionen pro Produkt an. Was angezeigt wird, wird daher anhand des Attributs ‘product _applicability’ ausgewählt.

Tipp: Jedes Merchant Center-Konto kann zu jedem Zeitpunkt bis zu 500 aktive Werbeaktionen haben.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass Google diese Funktion aus Ihrem Merchant Center-Konto entfernt, wenn Sie deren Bestimmungen nicht befolgen. Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.

Wenn Sie bereits Kunde sind und Ihre Produkte bereits über Google Shopping verkaufen, können Sie jetzt auch den Google Shopping Promotion-Feed innerhalb unserer Plattform hinzufügen.

Wenn Sie noch kein Kunde sind, zögern Sie nicht, sich mit unserem Team in Verbindung zu setzen, um Ihre Produkte über Google Shopping zu verkaufen.

Imke Müller-Wallraf