Amazon – Alles, was es über die neue Verkaufspartner-API (SP-API) zu wissen gibt

3'

Amazon hat vor kurzem den Launch seiner neuen Verkaufspartner-API angekündigt (Selling Partner API). Als Ersatz für die veraltete Amazon MWS ist diese neue API auch eine Chance für alle Marken und Händler, die sich Gedanken über ihre Präsenz auf dem Marktplatz machen. Bei Lengow arbeiten unsere Teams derzeit daran, diese API unseren Händlern und Marken zur Verfügung zu stellen. Lassen Sie uns also einen genaueren Blick darauf werfen, was dieses große Upgrade mit sich bringt und auf welche Änderungen Sie sich vorbereiten müssen.

Was ist Amazon Marketplace Web Service (MWS)?

Seit mehr als zehn Jahren ist der Amazon Marketplace Web Service (MWS) die Schnittstelle, um auf Seller Central zugreifen und alles steuern zu können, was mit Ihrem Amazon-Shop zusammenhängt: Produktversand, Bestellmanagement, Bestandsmanagement, automatische Preisänderungen etc.

MWS ist ein leistungsfähiges Tool, das jedoch eine Überarbeitung nötig hat. Es handelt sich um eine XML-basierte API, ein Design, das weitgehend aufgegeben wurde, da JSON-basierte APIs an Popularität gewonnen haben. MWS hat auch Einschränkungen in Bezug auf den Durchsatz und die Fehlerbehandlung ist umständlich.

Die neue Verkaufspartner-API (SP-API)

Die Verkaufspartner-API (SP-API) ist ein modernisiertes Update der API unter Verwendung der Standards, die von heutigen Entwicklern erwartet werden. Die Migration von älteren Amazon MWS-APIs wurde so einfach wie möglich gestaltet. Diese neue API enthält die gesamte Legacy-MWS-Funktionalität sowie ein Dutzend neuer APIs, einschließlich APIs für Vendor Central.

SP-API bietet allen Händlern, Marken und Drittentwicklern eine Reihe von Verbesserungen gegenüber Amazon MWS, wie z. B.:

  • Modernisierte REST-API-Designstandards auf Basis von JSON
  • Die Entwicklung von API-Aufrufquoten auf dynamische Weise entsprechend der Entwicklung der Bedürfnisse des Händlers
  • Besseres Authentifizierungs- und Autorisierungsmanagement: Die Authentifizierung erfolgt mit LWA (Login with Amazon), OAuth2.0-Verkaufspartner-Autorisierung
  • Eine Sandbox-Version (oder Testendpunkt) der API (die am häufigsten angeforderte Funktion in MWS) zum Testen, bevor sie live geht.
  • Die allererste API für Vendor Central (das Modell, bei dem Händler/Marken ihre Artikel direkt an Amazon verkaufen, welches diese dann vertreibt).

SP-API wird auch eingesetzt, um den Datenumlauf weiter zu automatisieren, effizienter zu verkaufen, manuelle Prozesse zu automatisieren sowie um auf Insights und Projektionen über die Kaufabsichten von Internetnutzern zuzugreifen etc.

pexels-negative-space-97077 (1) (1) (1)-min (2) (1) (1) (1)

Was muss ich machen?

Keine Sorge, die Umstellung erfolgt nicht über Nacht: SP-API ist in allen Stores verfügbar, in denen Amazon MWS gegenwärtig unterstützt wird. In Zukunft werden alle neuen Funktionen in die SP-API integriert, wobei MWS-Updates nur für geschäftskritische Änderungen kommen werden. Daher ist es nicht sofort zwingend erforderlich, auf SP-API zu migrieren, aber wir empfehlen Ihnen, Ihre bestehende Integration zu überprüfen, um mit der Planung Ihrer Migration zu beginnen.

Amazon SP-API + Lengow

Bei Lengow beschäftigen sich unsere Teams derzeit mit der API, um in wenigen Wochen mit der Entwicklung beginnen zu können.

  • Sie sind bereits über Seller oder Vendor Central auf Amazon präsent?
  • Sie wünschen sich Autonomie in Bezug auf Ihre technischen Teams?
  • Sie planen einen baldigen Start auf dem Marktplatz?
  • Sie sind verantwortlich für die Verwaltung der APIs bei einem Händler, einer Marke, einer Agentur?

In diesen Fällen kann unsere Plattform Ihnen helfen, den Übergang reibungslos zu gestalten und die Kontinuität beim Verkauf Ihrer Produkte auf Amazon zu gewährleisten. Gleichzeitig können Sie über Lengow auch ganz einfach viele andere Marktplätze testen!

Demande de contact DE

Adrian Gmelch

Adrian Gmelch ist Tech- und E-Commerce-begeistert. Er betreute zunächst große Tech-Unternehmen bei einer internationalen PR-Agentur in Paris, bevor er für die internationale Öffentlichkeitsarbeit bei Lengow tätig wurde.