2016 kann kommen! Google Shopping Whitepaper Update

3'

Im neuen Google Shopping Whitepaper von Lengow finden Sie alle neuen Funktionen aus 2015 und können Ihre Google Shopping Kampagnen in 2016 bereits jetzt schon optimal vorbereiten. Das Whitepaper steht Ihnen kostenfrei als Download zur Verfügung. Zögern Sie nicht, wenn es um die Optimierung Ihrer Kampagnen geht – einige wertvolle Insider Tipps und Tricks können Ihre E-Commerce Performance wahrhaft befeuern.

Google Shopping Feedspezifikationen

Die Google Shopping Produktfeeds müssen den 11 Attributsanforderungen von Google entsprechen und das gilt für alle Arten von Produkten. Warum? Es vereinfacht den Prozess der Datenübermittlung in Ihrem Feed und optimiert das Shoppingerlebnis von Onlineshoppern die nach Produkten suchen. Die neuen und aktualisierten Attribute gelten bereits seit dem 15. September 2015 und Google hat die Spezifikationen von Google Shopping und die Klassifizierung der Produkte im September entsprechend angepasst.

Weiterlesen > Google Shopping-Feedspezifikationen

Benutzerdefinierte Labels für Shopping-Kampagnen

Möchten Sie die Performance Ihrer Shopping-Kampagnen verbessern? Mit Custom Labels haben Sie die Möglichkeit, den Datenfeed durch individuelle Informationen anzureichern. Diese Informationen können Sie anschließend zur Untergliederung des Feeds nutzen. Schaffen Sie dadurch Gruppierungen, die ohne benutzerdefinierte Labels nicht möglich sind. Jedem Artikel können insgesamt bis zu fünf Custom Labels zugewiesen werden.

Lernen Sie in unserem Google Shopping Whitepaper 10 Beispielfälle von Custom Labels kennen!

Weiterlesen : Optimieren Sie Ihre benutzerdefinierten Labels für Shopping-Kampagnen

Feeds zur Aktualisierung des Online-Produktinventars

Ändern sich Informationen zu Preis, Verfügbarkeit und Sonderangebotspreis für Ihre Produkte häufig? Sie können mithilfe des Feeds zur Aktualisierung des Online-Produktinventars Informationen im Handumdrehen aktualisieren. Reichen Sie weiterhin einen vollständigen Produktfeed ein. Sie können den Feed zur Aktualisierung des Online-Produktinventars zum Aktualisieren der folgenden Attribute für bestimmte Artikel verwenden, die bereits im vollständigen Feed übermittelt wurden: Preis, Verfügbarkeit, Sonderangebotspreis und Sonderangebotszeitraum.  Welche Vorteile haben Sie als Onlinehändler?

Weiterlesen > Google Shopping: Feeds zur Aktualisierung des Online-Produktinventars

Remarketing List For Search Ads (RLSA)

Remarketing-Listen für Suchanzeigen ist eine Funktion zur Anpassung von Suchanzeigenkampagnen für Nutzer, die Ihren Webshop schon einmal besucht haben. Sie können außerdem bei der Suche mit Google, Gebote und Anzeigen für diese Besucher optimieren.

Anzeigen mithilfe von Erweiterungen

Anzeigenerweiterungen sind ein spezielles Anzeigenformat, das Zusatzinformationen zu Ihrem Unternehmen bereitstellt. Ihre Textanzeige wird also um diese Informationen erweitert. Manche Erweiterungen werden manuell zur Anzeige hinzugefügt, andere automatisch.

Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit

Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit basieren auf Geschäfts- und Produktinformationen, die Sie über das Google Merchant Center und Google My Business einreichen können. Durch den Abgleich dieser Datensätze kann Google den Käufern die Artikel, die Sie in Ihren einzelnen Ladengeschäften anbieten, ganz genau beschreiben. Sie verwenden Einstellungen in einer Shopping-Kampagne in AdWords, um Werbeanzeigen für Ihr lokales Inventar zu aktivieren und auszurichten. Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit verhelfen Händlern dazu, ihre Performance und die Positionierung ihrer Produkte zu verbessern.  Zwei Funktionen stehen Händlern zur Verfügung – zum einen die Erweiterungen mit Zusatzinformationen und zum anderen die Snippet-Erweiterungen.

Wie können Sie Google Shopping mit Lengow anbinden?

Möchten Sie Ihren Produktkatalog auf Google Shopping über Lengow verkaufen? Ûbertragen Sie Ihre Produkte ganz einfach über ein Datenfeed oder über eine API-Schnittstelle.

Erfahren Sie mehr, indem Sie das kostenfreie Lengow Google Shopping Whitepaper 2016 herunterladen:

Imke Müller-Wallraf