Online-Marktplätze – der Vertriebskanal Nr. 1 für Online-Händler

3'

Über 50 % der weltweiten Online-Umsätze werden über Marktplätze generiert. Auch im Einzelhandel nimmt der Online-Vertrieb kontinuierlich zu. Mittlerweile beträgt der Online-Anteil am gesamten Einzelhandel schon rund 10 % – Tendenz steigend. Wer über das Internet Produkte vertreiben möchte, benötigt viel Know-how über die aktuellen Anforderungen im E-Commerce. Online-Marktplätze bieten Händlern eine große Reichweite und stellen viele wichtige Service-Tools kostenlos zur Verfügung. Ein Vergleich der Anbieter lohnt sich.

Herausforderung für Online-Händler: Hoher Wettbewerb im E-Commerce

Online-Marktplätze bieten kleinen und mittelständischen Händlern die Möglichkeit, auch neben großen Online-Shops am Markt zu bestehen. Die Online-Händler profitieren vor allem von der großen Reichweite und dem hohen Bekanntheitsgrad. Sie treffen am Markt auf Neukunden und schließen sich einer Vermarktungsstrategie an, die schnell mehr Umsätze ermöglicht. Es lohnt sich, die Preise und Service-Vorteile der einzelnen Online-Marktplätze genau zu vergleichen. Der hohe Wettbewerb im E-Commerce macht es Händlern ohne virtuellen Marktplatz immer schwieriger, langfristig am Markt zu bestehen.

Online-Marktplätze bieten Know-how und Rechtssicherheit

Welche Zahlungsmöglichkeiten sind wohl die besten? Wer formuliert mir korrekte AGBs? Und wie macht man eigentlich gutes SEO? Im Online-Business müssen Händler vieles beachten. Eine große Herausforderung, besonders für kleine und neue Händler. Aus diesem Grund bieten einige Online-Marktplätze zusätzliche Services an, mit denen sie ihre Händler sinnvoll unterstützen und gleichzeitig den Anforderungen des E-Commerce gerecht werden. Beim Online-Marktplatz Rakuten profitieren Online-Händlern zum Beispiel von vielen kostenlosen Services, unter anderem von professionellem Marketing.

Der Mix macht’s – Online-Marktplatz, Kundenservice, Top-Logistik und Zusatzgeschäfte im stationären Handel

Marktplätze bieten den wichtigen Faktor Reichweite. Auf sie sollte also nicht verzichtet werden. Zudem gibt es drei weitere Faktoren, um eine Marke im Online-Handel zu stärken: Maßnahmen zur Kundenbindung, eine reibungslose Logistik und ein Geschäft im stationären Handel.

1/ Passenden Online-Marktplatz wählen

Bei der Entscheidung für einen Online-Marktplatz lohnt es sich, die allgemeinen Konditionen und die kostenlosen Service-Angebote zu vergleichen. Denn Marktplatz ist nicht gleich Marktplatz. Für E-Commerce-Einsteiger und Online-Profis bietet Rakuten ganz individuelle Lösungen, um erfolgreich im Internet zu verkaufen. Vor allem die persönliche Beratung, der kostenlose E-Commerce-Support und ein starkes Partnernetzwerk zeichnet diesen Marktplatz aus.

2/ Mehr Kundenorientierung

Kunden brauchen ein positives Erlebnis. Klare Leistungsversprechen, individuelle Konzepte und guter Service erhöhen die Kundenbindung und schaffen eine klare Abgrenzung zu Konkurrenten. Viele Online-Marktplätze bieten attraktive Treueprogramme, Sale-Aktionen oder Sponsorings an, mit denen sich Händler und ihre Kunden identifizieren.

3/ Optimierung der Logistikprozesse

Versand und Lieferung sind der zweitwichtigste Erfolgsfaktor für Kundenbindung im Online-Handel. Individuelle Logistikprozesse erhöhen den Komfort und die Sicherheit. Es muss eine gute technologische Basis existieren, um z. B. die Zuverlässigkeit und Schnelligkeit von Versandprozessen zu optimieren. Um Qualität zu gewährleisten kann es empfehlenswert sein, einzelne Aufgaben kostensparend auszulagern.

4/ Stationäre Geschäfte – die Multi-Channel-Lösung

Über die Hälfte der Online-Händler sind auch im stationären Handel vertreten. Sie profitieren als Multi-Channel-Händler von mehreren Vertriebskanälen. Ein wachsender Trend ist auch die Umnutzung der stationären Geschäfte für logistische Prozesse. Ein Laden vor Ort kann auch als Lager und Logistikzentrale für den Online-Handel dienen. Zudem können Standortvorteile genutzt und kreative Zusatzangebote bereitgestellt werden. Ein Geschäft verursacht zwar Grundkosten (Miete), kann aber auch zu Ersparnissen führen.

author_avatar

Gundel Henke

Senior Manager Business Development bei Rakuten Deutschland GmbH