Unsere Tipps, um auf Zalando erfolgreich zu sein

5'

Der Modespezialist Zalando verführt jeden Tag neue E-Shopper auf der Suche nach Schuhen, Kleidung, Accessoires, Sport und Beauty-Produkten. Die E-Commerce-Plattform ist heute einer der führenden Fashion-Marktplätze in Europa und zieht jedes Jahr neue Marken aus der Modebranche an. Erfahren Sie, wie Sie auf Zalando mit der Lengow Plattform erfolgreich sind.

Mit einer Wachstumsrate von 20 % im vergangenen Jahr und mehr als 26 Millionen aktiven Käufern, verbessert Zalando regelmäßig seinen Marktplatz, um alle seine Kunden zufrieden zu stellen: kostenlose Lieferungen und Rücksendungen, 100-tägige Rückgabefristen, aufgeschobene Zahlungen, etc.

Dieses Einkaufserlebnis ist auch dank der 1 900 Marken möglich, die auf der Website zu finden sind und von Zalando ausgewählt wurden. Während das Marktplatz-Geschäft inzwischen 10 % des Geschäftsvolumens von Zalando ausmacht, plant der deutsche Riese, diesen Prozentsatz innerhalb von 5 Jahren zu vervierfachen, indem er immer mehr Händler in sein Partnerprogramm aufnimmt.

Wenn auch Sie auf Zalando verkaufen möchten, finden Sie hier unsere Tipps für den Erfolg auf diesem Marktplatz für Mode.

1/ Das Onboarding

Bei Zalando erfordert der Onboarding-Prozess mehrere manuelle und automatische Validierungsschritte. Wenn Sie Zalando kontaktieren, um Ihre Produkte zu verkaufen, wird ein Kundenbetreuer zunächst prüfen, ob Ihre Produkte für den Marktplatz geeignet sind.

Er stellt Ihnen dann eine so genannte „MasterData“-Datei zur Verfügung, die unter anderem die Art der Produkte enthält, zu deren Verkauf Sie auf der Plattform berechtigt sind, sowie die von Zalando erwarteten Produktinformationen:

  • ‘silhouette’: Die Kategorie, in der sie ihre Produkte verkaufen (Bekleidung, Schuhe, Sport, Accessoires)
  • ‘brand’ (Marke)
  • ‘season’ (Jahreszeit)
  • ‘gender’ (Gender)
  • ‘ageGroup’ (Altersgruppe)
  • ‘color’ (Farbe)
  • ‘material’ (Material)
  • ‘sizeGrid’ (Größe)
  • ‘lengthGrid’ (Länge)

Bei jedem Schritt des Onboarding-Prozesses gibt Ihnen Zalando ein Feedback, falls einige Ihrer Produkte nicht den Anforderungen entsprechen. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihren Feed in der Lengow Plattform jederzeit zu ändern. Um die schnellstmögliche Integration Ihrer Produkte zu gewährleisten, wird Zalando Sie auch bitten, eine Prognose über die Anzahl der SKUs zu erstellen, die Sie in den kommenden Monaten veröffentlichen wollen.

Wenn Sie anschließend Produkte einer neuen Kategorie in Ihren Quellfeed aufnehmen, fordern Sie Zalando auf, eine aktualisierte „MasterData“ zu generieren, damit Sie alle neuen Attribute haben.

2/ Die obligatorischen Attribute

Wie so oft bei Marketingkanälen sind bestimmte Attribute für alle Produkte gleich und obligatorisch. Wenn Sie also Ihren Feed in Lengow einrichten, müssen Sie ihn mit den Feldern in Ihrem Produktkatalog abgleichen:

  • ‘age group’,
  • ‘article name’,
  • ‘brand’,
  • ‘silhouette’,
  • ‘size chart’,
  • ‘gender’,
  • ‘main color’,
  • ‘supplier color’,
  • ‘supplier SKU’,
  • ‘season’,
  • ‘current price’,
  • ‘currency,
  • ‘EAN’,
  • ‘images’,
  • ‘partner SKU’,
  • ‘size’
  • ‘VAT type’.

Fehlt ein allen Produkten gemeinsames Attribut, kann der Produktfeed von Zalando nicht wiederhergestellt werden. Darüber hinaus sind einige Attribute obligatorisch oder optional und spezifisch je nach Produktkategorie, in der Sie Ihre Produkte verkaufen möchten. Wenn Sie zum Beispiel High Heels verkaufen, werden Sie gebeten, die Größe der Ferse einzugeben. Für ein Top ist es beispielsweise notwendig, anzugeben, ob es sich um ein kurzes oder ein langärmeliges Top handelt.

3/ Bilder

Zalando bittet die Verkäufer seiner Plattform, qualitativ hochwertige und hochauflösende Bilder auszuwählen und hinzuzufügen, um ein optimales Einkaufserlebnis für Online-Shopper zu gewährleisten. Bei der Auswahl Ihrer Produktbilder sollten Sie deshalb sehr vorsichtig sein und die Anforderungen des Marktplatzes befolgen, bevor Sie Ihren Produktfeed an Lengow senden.

Beachten Sie auch, dass die Reihenfolge, in der Ihre Bilder präsentiert werden, ebenfalls wichtig ist. Nehmen wir das Beispiel einer Jeans. Auf den Suchseiten muss der Käufer in der Lage sein, sich zuerst die Jeans ohne Model ansehen zu können. Danach können Bilder der Jeans mit einem Modell gezeigt werden.

jean_zalando

Auf der Produktseite müssen Sie dem Käufer verschiedene Ansichten Ihres Artikels anbieten, damit er vor dem Kauf so viele Informationen wie möglich erhalten kann.

zalando_fiche_produit_sac

Achten Sie daher darauf, dass Sie Ihre verschiedenen Bildfelder in der richtigen Reihenfolge mit den Bildern in Ihrem Quellkatalog abgleichen.

4/ Fehlerbehebung

Beim Senden Ihres Feeds kann es sein, dass Zalando Ihnen Fehlermeldungen schickt (ACSREJ_02, CATERR_05, PSERR_15 etc.). Diese können Sie direkt innerhalb der Lengow Plattform korrigieren.

‘Zalando colour invalid’ / ‘invalid attribute was delivered for this size’

Dieser Fehler ist sehr häufig, da Zalando viele produktspezifische Werte erwartet: Farbcode, Größenrastercode, Saisoncode, Kompositionscode…. In der Phase des Attributabgleichs empfehlen wir Ihnen, die Konvertierungslisten zu verwenden, um die Werte Ihres Quellfeeds mit den vom Marktplatz vorgegebenen Farben und/oder Größen abzugleichen.

‘season not allowed’

Ihr Produkt entspricht nicht der korrekten Jahreszeit. Um diesen Fehler zu beheben, verwenden Sie die Ausschlussfunktion, um zu verhindern, dass dieses Produkt an Zalando gesendet wird. Du kannst es dann wieder aktivieren, wenn die Saison passt. Diese Funktion ist auch nützlich, um die Produkte in Ihrem Katalog zu segmentieren, die Sie nicht vertreiben wollen oder die Sie nicht auf dem Marktplatz verkaufen dürfen.

‘no valid silhouette for this partner is set on product’

Wenn Sie auf diesen Fehler stoßen, bedeutet dies, dass Sie keine Kategorie Ihrem Produkt zugeordnet haben oder dass die von Ihnen gewählte Kategorie nicht die richtige ist. In diesem Fall ist der Schritt zum Abgleichen der Kategorien unerlässlich, um die Kategorien in Ihrem Katalog mit denen in Zalando abzugleichen.

Wenn Sie mehr zu Zalando erfahren möchten, dann kontaktieren Sie unsere Teams:

Teams kontaktieren

Bilder: Zalando

Adrian Gmelch

Adrian Gmelch ist Tech- und E-Commerce-begeistert. Er betreute zunächst große Tech-Unternehmen bei einer internationalen PR-Agentur in Paris, bevor er für die internationale Öffentlichkeitsarbeit bei Lengow tätig wurde.