Steigern Sie die Sichtbarkeit Ihrer Produkte mit Bing Shopping-Kampagnen

5'

Mit Bing Shopping erreichen Online-Händler weltweit 615 Millionen User.* In Deutschland hat das Bing Network mit momentan 7,8 Prozent seinen Marktanteil innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt. Inzwischen benutzen rund 21 Millionen Unique User in Deutschland Bing und stellen dabei im Monat rund 321 Millionen Suchanfragen. Auch die Online-Marketing-Möglichkeiten der Plattform sind nicht zu unterschätzen: Online-Shopper die Bing verwenden, kaufen beeindruckende 80 % mehr im Vergleich zu Google-Usern. Erfahren Sie heute, wie Bing Shopping Kampagnen Ihnen bei der Neukundengewinnung unterstützen können. 

bing-logo-vert

Die Besonderheiten der Bing Shopping Kampagnen

Bing Ads sind bereits in der Beta-Version in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Deutschland und in Frankreich erhältlich. Sie funktionieren ähnlich wie Google Shopping-Kampagnen und erhalten wichtige Informationen wie u.a. den Produktnamen, Bilder, den Preis und die URL und sind darauf ausgerichtet, den Online-Shopper zum Kauf zu animieren.

bing_shopping

Genau wie bei Google Shopping-Kampagnen können Sie auch Ihre Bing Shopping-Kampagnen nach bestimmten Attributen aufteilen. Wir empfehlen Ihnen Custom Labels zu verwenden, um die Verteilung Ihres Katalogs zu optimieren. So stellen Sie sicher, dass alle Produktanzeigen effizient und effektiv verwaltet werden und im Einklang mit Ihren Geschäftszielen sind.

Gut zu wissen: Sie können jetzt auch Second-Hand Produkte über das Bing Merchant Center anbieten.

Was sind die Vorteile von Bing Ads?

1. Erreichen Sie neue Kunden
Ihre Produktanzeigen gelangen in die Ergebnislisten der Suchmaschinen. Dadurch erreichen Sie eine höhere Sichtbarkeit Ihres Katalogs und mehr potentielle Neukunden. Wenn Sie außerdem Textanzeigen erstellt haben, können Sie diese zeitgleich mit Ihren Produktanzeigen veröffentlichen und stärken somit Ihre Online-Präsenz.
[pullquote align=left]
„Eine relativ hohe CTR und eine niedrigere CPC-Rate im Vergleich zu anderen Preisvergleichs-Portalen.“
[/pullquote]

2. Monitor-Targeting
Mit Bing Shopping-Kampagnen können Sie Produkte in Ihrem Feed gezielt festlegen. Das hilft Ihnen nicht nur bei der Verteilung der Produkte in Ihrem Katalog in Bezug auf Gebote, sondern auch bei der Verwaltung Ihrer Kampagnen, wenn Sie zum Beispiel mehrere Kampagnen gleichzeitig gestartet haben.

3. Verwalten Sie detaillierte Reporte
Sie können die Performance mit den Daten, die Sie auf Ihren Kampagnen bekommen haben, analysieren in dem Sie die „Share of Voice“ Berichterstellung konsultieren. Hier erhalten Sie wertvolle Informationen über alle Produktauflistungen: Anzahl der Einblendungen, Klicks, durchschnittliche CTR und CPC-Rate.

4. Importieren Sie Ihren Produktkatalog kinderleicht von Google Shopping 
Falls Sie bereits Google Shopping-Kampagnen verwenden, sollten Sie folgendes beachten: Es ist möglich, Ihre Google Shopping-Kampagnen in Ihr Bing Ads-Konto zu importieren, da die Struktur und Konfiguration der beiden Feeds ähnlich ist. Dadurch sparen Sie vor allem viel Zeit.

Veröffentlichen Sie Ihre Bing Shopping Kampagnen

Bevor Sie Ihren Produktkatalog auf Bing Shopping veröffentlichen, müssen Sie zunächst über ein Bing Merchant Center Konto verfügen und ein paar wichtige Schritte befolgen.

Sichern Sie sich Ihre Domäne auf Bing Webmaster Tools

Platzieren Sie eine XML-Datei auf Ihrem Web-Server, kennzeichnen Sie auf Ihrer Seite via Copy & Paste oder Sie fügen CNAME in Ihren Domain-Namen hinzu.

Erstellen Sie einen Bing Merchant Center Store

Bevor Sie anfangen Produkte auf Bing zu veröffentlichen, müssen Sie einen Bing Merchant Store erstellen. Es kann bis zu 5 Tage dauern, bis der Shop validiert wurde. Um einen Store für Bing Ads zu erstellen, klicken Sie zunächst auf „Tools“, anschließend auf „Bing Merchant Center“. Bei der Erstellung Ihres Stores, sollten Sie besonders darauf achten, dass alle Informationen korrekt sind. Sie können übrigens auch mehrere Bing Merchant Center Stores gleichzeitig erstellen, so lange sie nicht die gleichen Produkte anbieten.

Erstellen Sie Ihren Produktkatalog

Attribute spielen eine wichtige Rolle und beachten Sie hier unbedingt, dass Sie Ihren Kunden so viel Informationen wie möglich über Ihre Produkte geben. Deshalb empfehlen wir Ihnen auch, alle empfohlenen Attribut-Felder auszufüllen und nicht nur die Pflichtfelder. Einige Pflicht-Attribute sind u. a. Produkt-ID, Produkttitel, Preis, Beschreibung, Bild-URL (HD-Bild, mindestens 220 x 220 Pixel) und Lieferinformationen (nur in Deutschland verpflichtend).

Die empfohlenen Attribute sind: Herstellerteilenummer (MPN), GTIN Codes, Marke, Farbe, Größe, Verfügbarkeit, Produktzustand, Produktkategorie, Produkt-Typ. Besuchen Sie das Bing Help Center, um mehr über zusätzliche Attribute zu erfahren.

2 Fakten, die Sie sich merken sollten:

> Es dauert maximal 6 Stunden, um Preise und Verfügbarkeiten zu aktualisieren
> Es dauert maximal 3 Werktage,um die folgenden Felder zu aktualisieren: ‚Titel’, ‘Link’, ‘Bild-Link’, ‘Marke’.

Senden Sie Ihren Produktkatalog via Lengow

Falls Sie Ihre Produkte auf Bing Shopping via Lengow veröffentlichen möchten, haben Sie zwei Varianten zur Auswahl:  Sie senden uns entweder Ihre Produktdaten-Feeds zu oder Sie übermitteln Ihre Daten via der Bing API.

Falls Sie sich für die Produktdaten-Feed Option entscheiden, können Sie Ihr Feed direkt in das Bing Merchant Center hochladen. Dadurch können Sie den Status Ihres Feeds kontrollieren und den Status jederzeit auf der Bing Pattform abrufen.

Die API von Bing ist in Lengow integriert und Sie können Ihre Produkte direkt über unsere Plattform an Bing senden. Sobald die Produkte hochgeladen sind, können Sie Ihre Produkte jederzeit aktualisieren oder löschen. Jedes Produkt, dass von der Lengow-Plattform gesendet wird, wird überprüft, sodass Sie eine Einsicht während des gesamten Verkaufsprozesses haben und den Status prüfen können. Sie können jederzeit einsehen, wie viele Produkte Ihres Katalogs bereits übertragen wurden.

Noch kein Kunde bei Lengow?

Worauf warten Sie? Jetzt eine kostenfreie Demo anfordern;

2016-07-07_162226

author_avatar

Imke Müller-Wallraf