Dynamic Ads for Retail: Steigern Sie Ihre Verkäufe in Geschäften mit Facebook

3'

Die 2016 von Facebook eingeführten Dynamic Ads for Retail (Dynamische Anzeigen für den Einzelhandel) ermöglichen es Händlern und Marken, ihre Produkte aus dem Geschäft online sichtbar zu machen und Käufer so in ihre physischen Verkaufsstellen zu locken, indem sie dynamische Anzeigen auf Facebook erstellen. Erfahren Sie, wie Dynamic Ads for Retail innerhalb unserer Plattform implementiert werden können.

Wie funktionieren die Dynamic Ads for Retail von Facebook?

Die “Dynamics Ads for Retail” (oder “Target Traffic at the Point of Sale”) von Facebook geben Händlern die Möglichkeit, den Traffic bei ihren physischen Geschäften zu erhöhen und den Verbrauchern mit lokalisierten Werbekampagnen eine alternative Kaufmöglichkeit zu bieten.

Ausgehend von Ihrem Produktkatalog ermöglicht es Facebook Menschen, die unterwegs sind, die in Ihren Geschäften erhältliche Produkte auf der Grundlage ihrer geografischen Lage zu entdecken und durch Klicken auf eine Schaltfläche eine Aktion auszuführen, um zusätzliche Informationen zu erhalten: Wegbeschreibungen abrufen, das Geschäft anrufen usw. Zusätzlich zur Förderung Ihres physischen Inventars bringt dieses Format (erhältlich als Karussell oder Sammlung) eine neue Dimension in Ihre physische Verkaufs-Aktivität.

dynamic_ads_for_retail

Wie können Sie die Dynamic Ads for Retail in Lengow einrichten?

Bevor Sie Ihre Anzeigen erstellen, müssen Sie zunächst Facebook über die Standorte Ihrer Geschäfte sowie über Ihre Öffnungszeiten informieren.

Um einen Feed für Dynamic Ads for Retail pro Shop in Lengow anzulegen, müssen Sie die Attribute für ein bestimmtes Geschäft ausfüllen:

  • “store_code”: die ID des Geschäfts, in dem sich Ihr Produkt befindet,
  • “retailer_item_id”: die eindeutige ID für jedes Produkt,
  • “price”: der Preis des Artikels in einem bestimmten Geschäft,
  • “sale_price”: Der Verkaufspreis des Artikels für den gegebenen Laden,
  • “quantity”: bezeichnet die Anzahl der im jeweiligen Geschäft verfügbaren Artikel.
  • “availability”: die Verfügbarkeit des Produkts im gegebenen Geschäft.

Wenn dieses letzte Attribut nicht definiert ist, gilt das Produkt als verfügbar (d.h. auf Lager). Wenn dies nicht der Fall ist, schließen Sie Ihre Produkte aus oder geben Sie an, dass sie nicht auf Lager sind.

match your products

Hinweis: Wenn Sie über einen Feed für dynamische Anzeigen verfügen, müssen Sie dennoch einen neuen Feed für Dynamic Ads for Retail erstellen, wie diesen, der für Ihre Produkte im Geschäft bestimmt ist.

Um die Konfiguration Ihrer Produktfeeds zu erleichtern, raten wir Ihnen beispielsweise, Ihrem Produktkatalog zwei Spalten hinzuzufügen: eine Spalte entspricht Ihrem Bestand an Produkten im Geschäft und die andere dem Ihres Online-Shops. Falls diese Informationen in Ihrem Katalog nicht vorhanden sind, können Sie sie jederzeit über eine zusätzliche Quelle hinzufügen.

Wenn Sie in dieser Zeit Ihren Geschäftsverkehr ankurbeln möchten, ist dieses Werbeformat ideal, um Ihren Umsatz zu steigern und Ihre Kunden wieder in Ihre Geschäfte zu bringen. Wenn Sie mehr über die Dynamic Ads for Retail auf Facebook erfahren möchten, wenden Sie sich an unsere Teams:

Demande de contact DE

Quelle: Facebook.

Bild: Andrea Piacquadio (Pexels).

Adrian Gmelch

Adrian Gmelch ist Tech- und E-Commerce-begeistert. Er betreute zunächst große Tech-Unternehmen bei einer internationalen PR-Agentur in Paris, bevor er für die internationale Öffentlichkeitsarbeit bei Lengow tätig wurde.