Lengow Ecommerce Day: Wir sagen Danke!

4'

Am 27. September fand der vierte Lengow Ecommerce Day in Paris statt. Die diesjährige Veranstaltung fand in den Eurosites Georges V statt. Wir dürften an diesem Tag E-Commerce Akteure aus der ganzen Welt begrüßen. Ein großes Dankeschön geht an alle Partner, Speaker und Teilnehmer aus insgesamt 15 Ländern, die gemeinsam zum Erfolg dieser Veranstatung beigetragen haben. 

Lengow-ecommerce-day-2016

Aufgrund des rapiden Wachstums im Cross-Border E-Commerce, wollten wir dem vierten Lengow Ecommerce Day eine internationale Dimension geben. Es hat funktioniert: 15 Nationalitäten sind aufeinander getroffen, um sich über die Herausforderungen und neuesten Entwicklungen im Cross-Border E-Commerce auszutauschen. Heute lassen wir die Highlights noch einmal Revue passieren.

Cross-Border – ein Überblick der E-Commerce Märkte

Das Top-Thema vom Lengow Ecommerce Day war Cross-Border, welches in Form von Keynotes, Diskussionsrunden und Workshops ausgiebig diskutiert wurde. Experten von Yandex, Bing, Worldfirst und Be2Bill haben unseren Besuchern Tipps und Tricks verraten, um erfolgreich auf dem internationalen Markt zu expandieren.

Tony Qiu, General Manager bei JD WorldWide, hat in seiner Keynote den Marktplatz JD.com vorgestellt und seine Strategie erläutert, mit der europäische Onlinehändler erfolgreich in China verkaufen können. Während seiner Präsentation, hat er erwähnt, dass von insgesamt 688 Millionen Usern in China, 413 Millionen bereits im B2C Bereich online shoppen.

Unsere Diskussionsrunde ‚El Dorados of e-commerce‘, gab uns interessante Eindrücke über den Markt in Indien und Afrika:

Cross Channel – eine Omnichannel-Strategie effektiv anwenden

Unsere Success Stories von Cdiscount/Ks cycling, Mirakl/ZOOMICI und Spread/The French Slip haben vielen Händler dabei geholfen, neue Ideen für Ihre Omnichannel-Strategie zu bekommen.
lengow-ecommerce-day-32

Gwenael Robert (E-commerce Director – Sushishop), Romulus Grigoras (CEO – Devatics) Pingki Huang (CEO France – Stuart) und Ibrahim Rahni (Digital Brand Manager – Serge Blanco) waren weitere Teilnehmer, die über die Wichtigkeit von traditionellen Verkaufsstellen für Händler gesprochen haben. Wir haben gelernt, was die wesentlichen Elemente beim Anwenden einer Omnichannel-Strategie sind.

Cross Device – Mobile steht an erster Stelle

Ein wahrer Wachstumstreiber. Mobile spielt eine immer wichtigere Rolle im E-Commerce. In der Tat denn in 2015 haben 41 % der Online-Shopper mindestens einen Kauf über Ihr Smartphone getätigt. Maxime Baumard (VP Marketing – iAdvize), Olivier Javier K’Danet (Ecommerce Client Partner – Facebook) und Alexandre Ali (COO – Rad) haben genau diesen „Mobile First“ Trend genauer unter die Lupe genommen. „Mobile ändert komplett die Art und Weise wie Player Content kreieren müssen – inklusive Video-Content“,sagt Olivier Javier K’Danet von Facebook.

Während dem Aircall Workshop, haben Damien Morin (Founder – Save) und Olivier Pailhes (Co-founder and CEO – Aircall) die Wichtigkeit vom Kundenservice und der Steigerung von Produktivität in Wachstumsphasen deutlich gemacht. Kundenservice ist ein wesentliches Element, um seinen Kunden das bestmögliche Shoppingerlebnis zu ermöglichen.

Lengow-Ecommerce-Day-3

Cross Data – Data Management

Das spannende Thema, Cross Data, wurde von Rougier & Ple, zusammen mit Augustin Decré (General Manager Southern Europe – NUGG.AD) mit dem Titel „How do we move and intelligently exploit data?“. François Ziserman (CEO – Target2sell) und Arnaud de Medeiros (COO – AB Tasty) aufgegriffen.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Partner: Bing, iAdvize, Worldfirst, Cubyn, Cdiscount, Google, Aircall, Be2bill, Reelevant, Moebel.de, Mirakl, TextMaster, Payoneer, Spread, Akanoo, AvisVérifiés und Adyen. Vielen Dank an alle Speaker für ihren Input zu spannenden Themen im E-Commerce und an alle Besucher!

Finden Sie jetzt alle Interviews vom Lengow Ecommerce Day auf unserem Youtube Channel.
Finden Sie hier alle Bilder vom Lengow Day!

Wir freuen uns bereits auf 2017!

Imke Müller-Wallraf