Click & Collect: ein wichtiges Element Ihrer Omnikanal-Strategie

4'

Zum Zeitpunkt der Lockerungen des Lockdowns dürfen Einzelhändler wieder Läden eröffnen und den Kontakt zu ihren Kunden aufnehmen, wobei sie dabei den Anweisungen der Gesundheitsbehörden folgen müssen. In diesem Zusammenhang erscheint Click & Collect als eine gute Alternative, insbesondere für Verbraucher, die noch nicht bereit sind, wieder direkt in Geschäften einzukaufen, und den Kontakt vermeiden. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie diese Methode während der Coronakrise zugenommen hat und welches Interesse Sie als Händler haben, Click & Collect ab jetzt in Ihr Business zu integrieren.

Drive-In und Click & Collect: der neue Standard?

Im März veranlasste die Schließung der meisten Geschäfte viele Verbraucher dazu, ihre Einkäufe online zu tätigen. In nur wenigen Wochen erlebte der E-Commerce ein starkes Wachstum, insbesondere im Lebensmittelsektor.

Einer der Gründe für diesen Anstieg ist auch Drive-In, das in den letzten Wochen von vielen Verbrauchern beansprucht wurde, damit sie für ihre Lebensmittel-Einkäufe nicht mehr in den Laden gehen mussten.

Während des Lockdowns mussten auch Non-Food-Unternehmen ihr Modell revidieren, um mit der Schließung ihrer physischen Lager fertig zu werden. Zusätzlich zum Einstieg in das Abenteuer E-Commerce haben einige Akteure auch ihr Warenentnahmesystem in den Geschäften eingerichtet oder verstärkt.

Obwohl die Geschäfte wieder geöffnet haben, werden Drive-In sowie Click & Collect in den kommenden Monaten in den allgemeinen Gebrauch überführt werden. Selbst schon Ende 2019 gaben bei einer Studie 60 % der Befragten an, dass sie schon einmal via „Click & Collect“ Ware bestellt haben.

Warum Click & Collect wählen?

Click & Collect, das vor einigen Jahren eingeführt wurde, um Verkaufsstellen zu digitalisieren und dem Verbraucher mehr Flexibilität beim Kauf zu bieten, verbindet auf intelligente Weise E-Commerce und physischen Handel. 

Click & Collect, das inzwischen von vielen Marken und Einzelhändlern übernommen wurde, ermöglicht es Verbrauchern, Online-Einkäufe zu tätigen, bevor sie sie innerhalb weniger Stunden im Geschäft ihrer Wahl abholen. Indem Sie als Händler diese Liefermethode anbieten, reduzieren Sie Ihre Lieferzeiten, die in letzter Zeit mit dem Lockdown tendenziell länger geworden sind. 

Dieses Modell bietet Kunden zwei Vorteile: Sie bekommen die Produkte schnell und müssen keine Versandkosten zahlen. Gleichzeitig können Händler auf diese Weise Geld für Ihre Versandleistungen einsparen. Wenn Sie sich für dieses System entscheiden, kommen die bestellten Produkte direkt aus dem Bestand Ihres Geschäfts und Sie verwandeln diese Verkaufsstelle in ein Lager.

Um Händlern bei der Entwicklung ihrer Multi-Channel-Strategie zu helfen, ermöglichen es bestimmte Marktplätze wie eBay oder Rakuten, Online- und Offline-Aktivitäten zu maximieren, um so viele Kaufhindernisse wie möglich zu beseitigen.

eBay offiziell dazuMit (dem) Service bietet eBay stationären Händlern eine zusätzliche Möglichkeit, das Sortiment ihrer lokalen Filialen online verfügbar zu machen. Artikel mit dem Click & Collect-Symbol können über das Filialnetz der beteiligten Partner erworben werden – deutschlandweit und versandkostenfrei. Die Konsumenten kaufen wie gewohnt bei eBay.de und bestimmen im Rahmen des Kaufprozesses eine Filiale in ihrer Nähe zur Abholung des Artikels.“

Wie funktioniert Click & Collect mit eBay und Rakuten via Lengow?

Um Marken und Einzelhändler während dieser Zeit zu unterstützen, integriert Lengow Click & Collect in seine Plattform (in der Beta-Version). Sie können diese Funktionalität jetzt in Lengow auf den Marktplätzen eBay (für Deutschland) und Rakuten (für Frankreich)  implementieren.

Um diese Funktion zu aktivieren, fügen Sie beim Einrichten Ihres Feeds einfach Attribute nach Laden und Produkt hinzu.

  • eBay: Ladenkennung, Produktmenge, Bestellvorbereitungszeit.
  • Rakuten: Kennung des Lagers, Produktmenge.

Nachdem Sie diese Elemente ausgefüllt haben, müssen Sie Ihre Filialen anlegen. Bei eBay tun Sie dies mit einer unserer Apps. Für Rakuten müssen Sie in das Backoffice des Marktplatzes gehen, um diese Einstellung vorzunehmen.

Schließlich sollten Sie wissen, dass Sie Ihre Click-&-Collect-Bestellungen in unserer Plattform verfolgen können.

Demande de contact DE

Adrian Gmelch

Adrian Gmelch ist Tech- und E-Commerce-begeistert. Er betreute zunächst große Tech-Unternehmen bei einer internationalen PR-Agentur in Paris, bevor er für die internationale Öffentlichkeitsarbeit bei Lengow tätig wurde.