Fokus Cross-border: E-Commerce-Vertriebskanäle

3'

In der ersten Serie zu unserem Whitepaper mit Fokus “Cross-border E-Commerce” konzentrieren wir uns auf Einzelhändler, die ihre Produkte grenzüberschreitend verkaufen wollen, ohne dabei alles zu riskieren. Unsere wertvollen Tipps helfen Ihnen bei den ersten Schritten und der Auswahl der richtigen Vertriebskanäle.

roads

Das Wichtigste zuerst: Was versteht man unter Vertriebskanälen? Diese umfassen im Wesentlichen Plattformen wie Marketplaces, Produktanzeigen im Bereich Social Media und Suchmaschinen, Comparison Shopping Engines, Paid Search, Retargeting und Affiliate-Plattformen. Alle Möglichkeiten, Ihre Produkte über Ihre E-Commerce-Website hinaus zu bewerben.

Marktplätze

Plattformen können eine große Hilfe für Einzelhändler sein, die erwägen, international zu starten. Marktplätze zum Beispiel ermöglichen Einzelhändlern, bestimmte Märkte zu testen, zu sehen, was funktioniert und was nicht, und sich entsprechend anzupassen, ohne viel Risiko einzugehen. Sie sparen Zeit und Geld, die Sie wiederum in Ihre E-Commerce-Website investieren können. Darüber hinaus gibt es viele verschiedene Arten von Marktplätzen, die getestet werden können. Sicher, globale Plattformen wie Amazon und eBay sind leicht zugänglich, da Sie bereits in Ihrem Heimatland verkaufen. Jedoch können länderspezifische Marktplätze wie Zalando in Deutschland und CDiscount in Frankreich sehr vorteilhaft sein, um speziellen Märkte zu testen und neues über mögliche Kunden zu lernen.

marketplaces

Vergleich Shopping Engines

Comparison-Shopping-Engines, wie zum Beispiel Google Shopping, sind ideal, wenn Sie grenzüberschreitend verkaufen wollen. Sie sind hilfreich, sobald Sie den ersten Schritt geschafft und Ihre eigene Website internationalisiert haben. Preisvergleichsmaschinen vergleichen die Preise von ähnlichen Produkten, um den Kunden zu zeigen, wo sie etwas kaufen können und zu welchem Preis. Sobald sie auf einen Gegenstand klicken, wird die Seite Sie zu einem Onlineshop schicken, auf dem das Produkt verfügbar ist. Dies hilft, Ihre Sichtbarkeit auf Märkten zu erhöhen, auf denen Sie möglicherweise nicht so bekannt sind.

Marketingkanäle: Affiliate-Plattformen und Retargeting

Um Ihre Präsenz in neuen Märkten weiter zu verbreiten, können Einzelhändler Marketingkanäle wie Affiliate-Plattformen und Retargeting nutzen. Affiliate-Plattformen ermöglichen es Händlern, Anzeigen auf anderen Websites zu schalten, um neue Kunden anzusprechen und den Umsatz zu steigern. Retargeting hat dagegen, wie der Name schon sagt, das Ziel, Kunden, die Ihre Website besuchen ohne zu kaufen neu anzusprechen. Dadurch können Einzelhändler für den Kunden sichtbar bleiben, selbst wenn sie die Website verlassen haben, um sie dazu zu bringen, zurückzukehren und den Verkauf abzuschließen. Beide Kanäle erleichtern es Ihnen, in den Augen des Verbrauchers präsent zu bleiben.

Natürlich ist es für Einzelhändler, die ihre grenzüberschreitenden Reisen beginnen, von Vorteil, wenn sie in mehr Vertriebskanälen präsent sind. Da jedoch jede einzelne Plattform eigene Anforderungen an Ihren Produktkatalog hat, kann das Starten und Warten dieser Kanäle zeitaufwendig und kosteneffizient sein. Hier setzt Lengow an. Mit Lengow können Einzelhändler einen Quell-Feed erstellen, der dann auf eine Vielzahl von Vertriebskanälen verteilt werden kann, wodurch die benötigten Arbeitsstunden reduziert und weit mehr Sichtbarkeit ermöglicht wird.

Um mehr über Vertriebskanäle sowie alles rund ums Thema “Crossborder E-Commerce” zu erfahren, laden Sie unser neues grenzübergreifendes Whitepaper herunter.

whitepaper-cross-border_970X250-EN

Um mehr darüber zu erfahren, was Lengow für Sie tun kann, kontaktieren Sie das Team hier.

Maud Leuenberger

Editorial Project Leader @lengow