Interview des Monats: Frédéric Clément, Marketing und Partnerships Director

3'

Frédéric Clément, Marketing und Partnerships Manager, ist seit September 2013 Teil des Lengow Teams.

Frédéic Clement

Hallo Frédéric, wie würdest du dich in wenigen Sätzen beschreiben?

Ich bin im Süden Frankreichs, genauer gesagt in Marseille aufgewachsen. Ich bin für mein Studium an der ESSEC Ventures nach Paris gekommen und bin anschließend auf Grund meiner Arbeit hier geblieben. In meiner Freizeit reise ich gerne und genieße die Sonne – wenn sie denn mal in Paris scheint!

Was ist dein professioneller Background?

Ich habe einige Jahre Erfahrung im Technologie Bereich gesammelt, unter anderem für Orange und Yahoo! gearbeitet, bis mich die Start-up Welt gepackt hat!

Was fasziniert dich an Lengow?

Ich hatte das Glück das Lengow Abenteuer schon von Anfang an, bevor ich bei Lengow gestartet habe, mitverfolgen zu können. Ich schätze besonders die schnelle Entwicklung und Internationalisierung von Lengow, dass einzigartige Produkt und das sehr gut strukturierte Team. In 2013 habe ich die Chance genutzt und die Rolle als Partnership Manager bei Lengow übernommen.

Was machst du genau bei Lengow?

Ich kümmere mich um das Marketing und um neue Partnerschaften bei Lengow. Ich stelle sicher, dass unseren Business Teams alle Ressourcen zur Verfügung stehen, die sie benötigen um neue Kunden zu gewinnen.

Das beinhaltet zum einen neue Key Business Partner zu identifizieren, zu integrieren und in allen Ländern in denen Lengow vertreten ist, zu betreuen. Auf der anderen Seite die Sichtbarkeit von Lengow zu erhöhen mit der Hilfe von diversen Marketing Tools. Ich empfinde de Rolle als sehr bereichernd, da die Bereiche Marketing und Partnerschaften, sehr eng miteinander verbunden sind.

Ich habe die Lengow Hub (auf Englisch und Französisch) kreiert und gestartet. Lengow Hub fördert Unternehmen (inklusive Start-ups) die Produkte für E-Commerce Händler entwickeln.  Die Plattform präsentiert weltweite Technologie-Unternehmen und die Anmeldung ist kostenfrei. Mehr Informationen zu Lengow Hub findet man übrigens auf Twitter: #LengowHub hashtag.

Welche Erfahrungen hast du seit deinem Einstieg bei Lengow gemacht?

Ich versuche bei allen Projekten so früh wie möglich involviert zu sein. Ich bin immer wieder überrascht, wie schnell sich Dinge ändern. Wir arbeiten in einer sich ständig weiterentwickelnden Branche und da Lengow ein kleineres Unternehmen ist, können wir Dinge schneller voranbringen. Wenn man mir vor ein paar Monaten erzählt hätte, dass wir in China und Russland vertreten sein werden, hätte ich es definitiv nicht geglaubt.

Welche Unternehmen kommen für Lengow als Partner in Frage? Welchen Ratschlag würdest du einem Unternehmen geben, dass Lengow Partner werden möchte?

Wir arbeiten mit fast 2.000 Partnern in Europa, Südamerika und Asien zusammen. Diese Partnerschaften haben wir mit Marketingkanälen (Marktplätze, Preisvergleichsseiten usw.) und es kommen immer neue Akteure hinzu, die unsere Dienstleistungen nutzen möchten. Die Tatsache, dass E-Commerce zunehmender personalisierter wird, ist sehr aussichtsreich für Lengow da wir uns quasi am Herzen des Datenaustauschs befinden. Unsere Partner sind hauptsächlich dafür da unsere Kunden (Onlinehändler, Marken, Agenturen etc.) dabei zu unterstützen, besser zu verkaufen. Jedes Unternehmen, dass unsere Kunden unterstützen kann, ist ein potentieller Lengow Partner.

Ein Schlusswort?

E-Commerce entwickelt sich sehr schnell und wird zunehmend internationaler. Wenn Sie ein potentieller Partner oder Kunde sind, kontaktieren Sie uns jederzeit.

Vielen Dank Frédéric!

Imke Müller-Wallraf