Fünf Tipps für eine erfolgreiche Strategie im Cross-Border-E-Commerce

7'

Der Cross-Border-Commerce – d.h. der Kauf oder Verkauf von Produkten aus einem anderen Land als dem eigenen – wächst rasant: Von 315 Mrd. USD weltweit im Jahr 2021 wird er voraussichtlich auf 630 Mrd. USD im Jahr 2022 ansteigen, was bedeutet, dass der Prozentsatz des Cross-Border-Commerce doppelt so hoch ist wie der des inländischen Online-Handels. Allein in Europa macht der Cross-Border-Commerce mehr als ein Viertel des weltweiten E-Commerce-Umsatzes aus, und es wird erwartet, dass er noch weiter wachsen wird.

Für Käufer ist der Cross-Border-Commerce zu einem alltäglichen Verhalten geworden: Ein Drittel der Online-Käufer gab an, bereits über die Landesgrenzen hinaus online gekauft zu haben, und 50 % der Käufer planen, dies in Zukunft häufiger zu tun. Für Verkäufer ist der Verkauf im Ausland die naheliegendste Möglichkeit, ihren Pool an potenziellen Kunden zu vergrößern, und dank Marktplätzen wie Amazon, eBay, Zalando, Decathlon usw. ist dies leichter denn je.

Der Cross-Border-Commerce ist heute eine Gelegenheit, die sich Verkäufer nur schwer entgehen lassen können. Der Verkauf in mehreren Ländern ist jedoch nicht ohne Komplikationen, die ein gutes Grundverständnis, Voraussicht und Planung erfordern. Zu den neuen Herausforderungen gehören unter anderem Währung, Sprache, Zahlungsarten, Logistik, Zölle und Einfuhrsteuern sowie Kundenservice und Verbraucherrecht.

Wir von Lengow kennen alle diese Herausforderungen – und wissen, wie man sie meistert. Hier sind unsere fünf wichtigsten Tipps für den Erfolg Ihrer Strategie im Cross-Border-Commerce.

Immer auf dem neusten Stand mit unserem Newsletter!

newsletter-image

Fünf Wege zum Erfolg im Cross-Border-Commerce

1/ Schaffen Sie internationale Sichtbarkeit für Ihre Marke

Vergessen Sie nicht, dass die Wiedererkennung und das Verständnis für Ihre Marke zu Beginn gering sein können, wenn Sie zum ersten Mal international verkaufen. Wir empfehlen Ihnen, Ihr internationales Publikum auf Ihren wichtigsten sozialen und Google Shopping-Kanälen aufzubauen und eingebettete Funktionen zu nutzen, die Social Shopping fördern, um Konvertierungen zu generieren und den Umsatz auf Ihrer E-Commerce-Website zu steigern. Zum Beispiel Dynamic Product Ads auf Facebook, Snapchat oder Instagram Shopping Ads.

Mithilfe der Automatisierungs- und Feed-Optimierungsfunktionen der leistungsstarken Lengow-Plattform konnte Nespresso innerhalb weniger Monate eine erfolgreiche Omnichannel-Strategie in 35 Ländern aufbauen. Vor allem war Nespresso in der Lage, für jeden Markt lokale Shops auf Pinterest einzurichten und die Anzahl der Besuche auf seiner Website zu erhöhen.

Lengow Hinweis: Veröffentlichen Sie Ihre Werbeanzeigen auf Twitter, Facebook, Instagram, Snapchat und Tiktok und nutzen Sie deren neueste Social-Commerce-Funktionen.

Going global with social media

2/ Testen Sie neue Märkte dank Marktplätzen

Die Vorbereitungen für den Cross-Border-Verkauf sind teuer und ressourcenintensiv. Wir empfehlen, in einem ersten Schritt Marktplätze in Betracht zu ziehen: Entscheiden Sie sich für einen lokalen oder globalen Markt und bewerten Sie die Reaktion des Marktes, ohne Zeit und Geld in die Entwicklung einer mehrsprachigen Website investieren zu müssen. Viele der führenden globalen Marktplätze eignen sich dank ihrer bestehenden digitalen Infrastruktur, ihrer Marktkenntnis und ihrer großen Käuferzahlen hervorragend als Cross-Border-Partner.

Dies ist keine Lösung „zweiter Wahl“: Marktplätze machten 2021 mehr als 59 % des europäischen Cross-Border-E-Commerce aus!

Durch die Nutzung der umfangreichen Funktionen der leistungsstarken Lengow-Plattform hat JUNIQE beispielsweise im Cross-Border-Commerce seinen Katalog mit 50.000 Produkten optimiert und eine bessere Kontrolle über seine Aktivitäten auf sechs Marktplätzen in vier europäischen Ländern erzielt.

Lengow Hinweis: Mit unserer leistungsstarken Plattform können Sie sich mit mehr als 200 globalen und lokalen Marktplätzen verbinden. Sie haben die Wahl zwischen Amazon, Zalando, eBay, YOOX, Decathlon, Maisons du Monde, AliExpress, Inno, Bricomarché, Sarenza, VidaXL, Joom, Kaufland.de, Allegro – entdecken Sie mehr über diese und viele andere auf unserem Marktplatz-Finder.

Marketplaces Global Reasons

3/ Lokalisieren Sie Ihre Produktinhalte, um die Erwartungen und Bedürfnisse Ihrer Kunden zu erfüllen

Die Lokalisierung Ihrer Inhalte ist von entscheidender Bedeutung: 92 % der Kunden ziehen es vor, in ihrer eigenen Währung einzukaufen, und fast die Hälfte hat schon einmal ein Produkt gekauft, das nur in ihrer eigenen Sprache beschrieben war. Währungen, Sprachen und sogar Zahlungsarten müssen angepasst werden, um Glaubwürdigkeit auf neuen Märkten aufzubauen und sicherzustellen, dass Sie gegenüber lokalen Anbietern wettbewerbsfähig bleiben.

Vente-Unique unterhält nicht weniger als 117 aktive Feeds in 9 verschiedenen Ländern. Normalerweise würde dies die Ressourcen von Vente-Unique übersteigen – aber die Anpassungsfähigkeit, die Geschwindigkeit der Implementierung und die vielfältigen Optimierungsmöglichkeiten der Lengow-Plattform haben es Vente-Unique ermöglicht, auf einfache Weise Kataloge zu erstellen und zu veröffentlichen, die perfekt auf jeden neuen Partner abgestimmt sind und auf diese Weise ist das Unternehmen in der Lage, erfolgreich in vielen Ländern zu verkaufen.

Lengow Hinweis: Verwenden Sie die Funktion „Zusätzliche Quellen“ auf der Lengow-Plattform, um Ihren Produktkatalog zu erweitern. Damit fügen Sie Ihre Übersetzungen zu den Produktdatenblättern hinzu, ohne Ihren Ausgangskatalog zu verändern. Sie können auch unterschiedliche Preise einsetzen und verschiedene Währungen auf jedem Markt anbieten.

4/ Informieren Sie sich über den neuen Markt und passen Sie Ihre Strategie entsprechend an

Einkaufstrends, Kultur und sogar Gesetze können sich von einem Land zum anderen stark unterscheiden. Wir raten Ihnen, sich über Ihren neuen internationalen Markt bzw. Ihre neuen Märkte zu informieren, auch darüber, was Ihre Wettbewerber tun. Passen Sie Ihre Kommunikation – ob Text, Bild oder Video – an die Erwartungen Ihrer neuen Zielgruppe an.

Miliboo, Onlineshop im Bereich Design und Verkauf von „trendigen“ Möbeln, verkauft z.B. Cross-Border in vier Ländern auf 21 Marktplätzen – das Ergebnis einer Strategie, bei der innerhalb eines Jahres acht neue Marktplätze hinzukamen. Erreicht wurde dies durch die Nutzung der Lengow-Plattform, um den Produktkatalog zu segmentieren und sicherzustellen, dass die richtigen Produkte auf dem am besten geeigneten Marktplatz verkauft werden. So werden beispielsweise End-of-Line-Produkte an Veepee geschickt, während der Vertrieb auf ManoMano – der viel von Heimwerkern frequentiert wird – Zugang zu einer ganz anderen Kundengruppe als der üblichen Zielgruppe bietet.

Lengow Hinweis: Folgen Sie dem Beispiel von Miliboo und stimmen Sie Ihren Produkt-Feed auf Ihr Publikum ab. Segmentieren Sie Ihren Produktkatalog, um die Produkte auszuwählen, die am besten zur Veröffentlichung in jedem Land oder auf jedem Marktplatz geeignet sind oder ausgeschlossen werden sollen. Erleichtern Sie sich diese Arbeit, indem Sie die Lengow-Funktion „Automatisierte Regeln“ der Plattform nutzen: Sie reduziert die manuelle Arbeit und optimiert Ihre Werbeanzeigen und Produktdatenblätter für jeden Ihrer Märkte.

 
Zusätzlicher Tipp: Netrivals ist die neue Smart-Lösung für Preis- und Wettbewerbsinformationen von Lengow, die Benchmarkpreise für jeden Ihrer Märkte automatisiert. Mit den neuesten Produkt- und Preisinformationen für Ihre Märkte können Sie bessere Entscheidungen für alle Produkte in Ihrem Katalog treffen.

5/ Vergessen Sie die Logistik nicht

Ihre neuen Kunden erwarten nach wie vor, dass ihre neuen Einkäufe rechtzeitig ankommen, daher ist der Versand entscheidend! Wir raten Ihnen, alle Aspekte der Logistik und des Fulfillments sorgfältig zu planen und dabei zu bedenken, dass dies schwierig sein kann und hohe Kosten oder lange Lieferzeiten mit sich bringen kann – denken Sie an das Kundenerlebnis. Vielleicht entscheiden Sie sich dafür, die Produkte direkt in die Zielländer zu versenden oder mit einem externen Logistikdienst zusammenzuarbeiten. Einige Marktplätze bieten Marken und Einzelhändlern auf ihren Plattformen Fulfillment an.

Lengow Hinweis: Die Plattform von Lengow ist derzeit mit vielen Versanddiensten auf Marktplätzen kompatibel, darunter Amazon, Cdiscount, ManoMano, Zalando und Leroy Merlin. Versenden Sie Ihre Produkte auf dem Marktplatz und dieser sorgt für die Lagerung, Lieferung, Kundenservice und Retourenabwicklung.

Erweitern Sie Ihre E-Commerce-Strategie über die Landesgrenzen hinaus

Es gibt nicht mehr viele Früchte, die E-Commerce-Profis leicht pflücken können. Könnte der Cross-Border-Commerce die letzte sein? Denken Sie daran: Für Käufer ist der Cross-Border-Commerce zu einem alltäglichen Verhalten geworden, und er ist das naheliegendste Mittel, um Ihren Pool an potenziellen Kunden zu vergrößern.

Typischerweise bedeutet „naheliegend“ natürlich nicht immer „einfach“. Aber mit Beratung, Planung – und natürlich der leistungsstarken Plattform von Lengow, die einen Großteil der Komplexität beseitigt – ist dies ein Weg zur Erschließung Ihres Online-Potenzials, den sie ernsthaft in Betracht ziehen sollten.

Mit einem Experten sprechen

Marion Lomenech

Marketing Product Specialist @ Lengow

Ihre E-Commerce-Bibliothek

Machen Sie das Beste aus Social Commerce

Mehr erfahren

Wie L ORÉAL LUXE seinen Umsatz bei Google Shopping um 80% steigern konnte

Mehr erfahren

Brands und Produkte auf Amazon in der Kategorie Garten

Mehr erfahren

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit dem Absenden dieses Formulars ermächtigen Sie Lengow, Ihre Daten zum Versand von Newslettern zu verwenden. Sie haben das Recht, auf diese Daten zuzugreifen, sie zu berichtigen und zu löschen, ihrer Verarbeitung zu widersprechen, sie einzuschränken, sie tragbar zu machen und die Richtlinien für ihr Schicksal im Falle des Todes festzulegen. Sie können diese Rechte jederzeit ausüben, indem Sie an dpo@lengow.com schreiben.

newsletter-image