5 Automatisierungen für mehr Effizienz auf Marktplätzen

5'

Um den Erfolg Ihrer E-Commerce-Aktivitäten auf Marktplätzen zu gewährleisten, müssen die Daten Ihrer Produkte und Bestellungen zwischen Ihren verschiedenen Tools bestens synchronisiert werden: Onlineshop, logistische Weiterverfolgung, CRM usw. Entdecken Sie noch heute 5 Beispiele für Automatisierungen, mit denen Sie Zeit sparen und Ihre Kosten auf Marktplätzen kontrollieren können.

1/ Optimieren Sie die Einrichtungszeit Ihres Produktfeeds

Wenn Sie unsere Plattform nutzen, um Ihren Produktfeed für mehrere Marktplätzen aufzubereiten, dann empfehlen wir Ihnen, diese Aktion mit der Funktion “automatischer Parameterimport” zu automatisieren. So können Sie die bereits auf einem anderen Marktplatz vorgenommenen Einstellungen (Kategorien, Attribute, Produktausschlüsse usw.) einfach duplizieren und in wenigen Minuten von einem neuen, einsatzbereiten Feed profitieren!

Hinweis: Diese Funktionalität gilt für Marktplätze mit einem Minimum an gemeinsamen Attributen.

2/ Wählen Sie die Kategorien für Ihre Produkte schnell und unkompliziert

Als Marktplatzhändler ist es unerlässlich, auf diesen Kanälen gut referenziert zu sein, damit E-Shopper Sie möglichst einfach und schnell über die Suchmaschine oder durch Filter finden können.

Damit Ihre Produkte auf Marktplätzen bestmöglich gelistet werden können, ist es wichtig, sie in der Matching-Phase passend zu kategorisieren. Damit Sie die richtige Wahl treffen können, schlägt unsere Plattform automatisch Marktplatzkategorien vor, die mit denen in Ihrem Produktkatalog übereinstimmen können. Diese Automatisierung kann besonders interessant sein, wenn Sie viele verschiedene Kategorien in Ihrem Katalog haben und/oder mehrere Marktplätze bespielen möchten.

Durch die Automatisierung der Kategorisierung Ihrer Produkte können Sie Ihre Kategorien mit wenigen Klicks validieren und schnell zum nächsten Schritt der Einrichtung Ihres Feeds übergehen. Auf diese Weise gewinnen Sie an Effizienz und minimieren das Fehlerrisiko.

Amazon_suggestion_categories_lengow

3/ Passen Sie Ihre Preise denen Ihrer Konkurrenten an

Im Rahmen Ihrer E-Commerce-Aktivitäten müssen Sie möglicherweise mit Preisfindungs-Tools wie Pricing Assistant (Content Square) oder Paarly arbeiten, die Sie in unserer App-Galerie finden.

Um die Preisdaten Ihrer Mitbewerber abzurufen, müssen Sie nur eine Verbindung zu einer dieser Apps herstellen und dann in Lengow auf der Grundlage der von diesen Tools bereitgestellten Daten mathematische Regeln aufstellen, um Ihre Preise entsprechend Ihrer Produkte, Kategorien usw. anzupassen.  

Wenn Sie Ihre Produkte bei Amazon verkaufen, stellt der Marktplatz seinen Verkäufern ein Tool zur “automatischen Preisgestaltung” zur Verfügung. Mit diesem Tool können Sie innerhalb von Amazon Regeln für Preisänderungen auf der Grundlage von Preisdaten aus dem Marktplatz festlegen. Als Folge davon werden Preisänderungen sofort innerhalb der im Vorfeld festgelegten Preisgrenzen vorgenommen. Um dieses Tool zu verwenden, müssen Sie das Feld “Preis” Ihres Katalogs innerhalb unserer Plattform leeren, damit der von Amazon gewählte Preis der auf Ihrem Produktblatt angezeigte Preis ist.

amazon_outil_automatique_lengow

4/ Planen Sie Rabattaktionen

Sonderpreise, Rabatt auf Lieferkosten usw. – jeder Marktplatz hat spezifische Erwartungen an die Umsetzung von Werbeangeboten.

Nachdem Sie diese Besonderheiten mit dem Marktplatz überprüft haben (erwartete Felder, Frist für die Einreichung Ihres Produktkatalogs usw.), gehen Sie auf unsere Plattform, um Ihre Rabattaktionen mit Hilfe unserer automatischen Regeln zu planen.

Sie können z.B. eine Prozentberechnungsregel verwenden und Gültigkeitsdaten zu Ihren Aktionen hinzufügen, um Ihre ermäßigten Preise auszufüllen. Indem Sie Ihre Werbeaktionen im Voraus für den Verkauf oder Black Friday planen, nehmen Sie sich die Zeit, die besten strategischen Entscheidungen zu treffen, um den Erfolg Ihres Unternehmens zu gewährleisten. Sobald Ihre Werbeaktionen gestartet sind, können Sie die Verteilung Ihrer Kampagnen selbständig und ohne Rückgriff auf Ihre technischen Teams anpassen.

fnac_shipping_automatic_rule_lengow

Um nicht auch verfügbare Produkte hervorzuheben, denken Sie schließlich daran, eine Regel für das Feld “Menge” festzulegen.

5/ Verknüpfen Sie Ihre Marktplatz-Bestellungen mit Ihren Logistik-Tools

Wenn Sie Versanddienste wie Shipstation, Shipcloud, Shippo usw. für Ihre Lieferkette nutzen und Ihre Marktplatz-Verkäufe in unserer Plattform landen, empfehlen wir Ihnen, unsere Lengow App für Zapier zu nutzen, um Ihre Marktplatz-Bestellungen mit Ihren Logistik-Tools zu verbinden.

Nachdem Sie Ihr Zapier-Konto aktiviert haben, erstellen Sie beispielsweise einen Zap zwischen Lengow und Shipstation. Sobald ein E-Shopper einen Kauf tätigt, werden die Informationen der Bestellung über Zapier an Ihre Logistik-Tools weitergegeben: Angaben zum Käufer, gewählte Versandart usw. Diese Aktion startet dann automatisch die Vorbereitung der Bestellung, Ihre Versandetiketten und dann die Lieferung.

Um Ihre E-Commerce-Aktivitäten weiter zu automatisieren, werfen Sie einen Blick auf unsere Bibliothek für Automatisierungen. Unsere Teams stehen Ihnen selbstverständlich für alle Fragen zur Verfügung!

Demande de contact DE

Adrian Gmelch

Adrian Gmelch ist Tech- und E-Commerce-begeistert. Er betreute zunächst große Tech-Unternehmen bei einer internationalen PR-Agentur in Paris, bevor er für die internationale Öffentlichkeitsarbeit bei Lengow tätig wurde.