Lengow Day: Europas einzigartige E-Commerce-Branche an einem Ort

3'

Der Lengow Day 2019, Europas Premium-E-Commerce-Konferenz, steht ganz im Zeichen europäischer Marktplätze und Vertriebskanäle. Dank seinem großen und dichten Partnernetzwerk bestehend aus Marktplätzen, Preisvergleichsportalen und vielen weiteren Kanälen konnte Lengow für den 1. Oktober 2019 an einem besonderen Ort in Paris all diese Kanäle vereinen, damit sie sich exklusiv europäischen Händlern öffnen. Unterstützt werden diese Kanäle dabei von wenigen, sorgfältig ausgewählten Service-Anbietern. Dadurch entstehen spannende Synergieeffekte. Ein Überblick.

Die wichtigsten Online-Marktplätze und -Vertriebskanäle Europas

Online-Marktplätze gehören zu den wichtigsten und spannendsten Aspekten des gegenwärtigen und zukünftigen E-Commerce. 96 % aller E-Shopper haben bereits mindestens einmal auf einem Marktplatz eingekauft und alleine 2018 machten die Verkäufe auf Marktplätzen 52 % des weltweiten Onlinehandel-Umsatzes aus. Darüber hinaus sind Marktplätze die perfekte Vitrine im Ausland: Der Verkauf in neuen Ländern wird durch sie um vieles einfacher und schnell von Erfolg gekrönt.

Dieses Jahr bringt der Lengow Day deshalb die unter Händlern wichtigsten und begehrtesten europäischen Marketingkanäle im neugeschaffenen Partner-Bereich zusammen. Mit dabei sind global starke Marktplätze wie eBay oder Rakuten aber auch länderspezifische Kanäle aus Frankreich (Cdiscount, Fnac/Darty, BHV, La Redoute, Nature & Découvertes, ManoMano, Spartoo, Rue du Commerce etc.), dem Vereinigten Königreich (Fruugo, Secret Sales etc.), Deutschland (Real.de, idealo, Zalando etc.) sowie Italien (ePrice etc.), Polen (Allegro etc.) und Portugal (Worten etc.). Mit Joom steht auch einer der international erfolgreichsten mobilen Marktplätze europäischen Händlern und Marken zum Austausch und zur Kontaktaufnahme zur Verfügung. Abgerundet wird der Partner-Bereich durch die Präsenz des europäischen Preisvergleichsportals Kelkoo, das in 19 Ländern präsent ist.

LED_Facebook_partners_gif

Für Onlinehändler und Marken, die ihr grenzüberschreitendes E-Business vorantreiben möchten, ist der Lengow Day also die perfekte Plattform, um sich direkt mit den europaweit wichtigsten Verkaufskanälen zu vernetzen.  Gerade für (deutsche) Händler, die auch in Frankreich online verkaufen möchten, ist das Event ein guter Anlaufspunkt. Passend dazu wird das „Lengow Lab“ angeboten, ein Ort, an dem sich Interessierte über internationale Marktplätze, neue Plattformen und Cross-Border-E-Commerce informieren können.

Tipps und Tricks von ausgewählten Service-Providern, Workshops inklusive

Um das Channel Corner zu ergänzen werden auch sorgfältig selektierte europäische E-Commerce-Service-Provider vor Ort sein. Akeneo, Smartly.io, Heidelpay, MakeMeReach und JVWEB begleiten Händler und Marken mit Tipps und Tricks für eine erfolgreiche E-Commerce-Strategie. Smartly.io und MakeMeReach beraten zu gelungenen Online-Offline-Strategien, heidelpay kennt die letzten Trends im Payment und Akeneo weiß alles über PIM und intelligente Produktdaten-Lösungen. JVWEB teilt seine Expertise zu den Themen SEA und SEO.

Zusätzlich dazu werden drei thematische Workshops von Smartly.io, Rakuten und Google stattfinden. Details folgen.

Um mehr über den Lengow Day 2019 zu erfahren, besuchen Sie unsere offizielle Website, unseren Blog sowie unsere sozialen Netzwerke: Twitter und LinkedIn. Sie möchten am Lengow Day teilnehmen und auf die wichtigsten E-Commerce-Akteure in Europa treffen? Dann stellen Sie noch heute Ihre Teilnahmeanfrage:

Adrian Gmelch

Adrian Gmelch ist Tech- und E-Commerce-begeistert. Er betreute zunächst große Tech-Unternehmen bei einer internationalen PR-Agentur in Paris, bevor er für die internationale Öffentlichkeitsarbeit bei Lengow tätig wurde.